Landschaftsfotos von Markus Thek

Herzlich Willkommen! Auf dieser Website möchte ich nicht nur meine fotografischen Arbeiten präsentieren, sondern den Charme unserer Natur näher bringen. In Zeiten wie diesen, mit allgegenwärtigen Stress und Leistungsdruck, ist es um so wichtiger, die Natur wahrzunehmen, denn Natur ist Ausgleich. Ich lade Sie herzlich ein, meine Landschaftsbilder zu besichtigen.

La Naturaleza auf Facebook

Landschaftsfotografie

 

Landschaftsfotograf Markus Thek präsentiert mit seinen Foto-Werken beeindruckende Naturszenen in einer unverwechselbaren Qualität. Seinen naturfotografischen Schwerpunkt setzt er auf Europa sowie Südamerika, wo er jeweils epische Landschaften und dramatische Lichtstimmungen zu einem ausdrucksstarken Bild vereint. Sein unverkennbarer Foto-Stil findet weltweiten Anklang bei Print- & Onlinemedien oder als großformatige Ausdrucke. Mit der Landschaftsfotografie verwirklicht er sich sein Verlangen, die Welt von ihrer innigsten Seite zu zeigen.

Neueste Artikel VIEW ALL

Eine Fotostrecke im österreichischen Universum-Magazin.

Die Osterinsel im Universum-Magazin

In der aktuellen Universum-Printausgabe (Mai 2017) findet ihr eine mehrseitige Fotostrecke über Rapa Nui. Der tiefblaue Pazifik trifft auf die monumentalen Steinskulpturen: die Moai. Die abgelegene Insel beherbergt fantastische Landschaften, die sich zum Fotografieren anbieten. Die Reportage beschäftigt sich mit dem indigenen Volk der Rapa Nui & dem beeindruckenden, kulturellen Erbe – nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. […]

CONTINUE READING

Der Condor-Circuit in der Terra

Die aktuelle Ausgabe der Terra beinhaltet eine Reisereportage von mir. Im Heft gibt es einen mehrseitigen Text über den Condor-Circuit: Es ist ein Weitwanderweg in Chile, der auf meiner persönlichen “best-hike” Liste ganz oben steht. Nichts für schwache Nerven, dafür aber für Naturliebhaber, die abgelegene Gebiete suchen. Es geht rund um den „Großen Geköpften“. Am Fuße […]

CONTINUE READING

Coverstory in der NaturFoto

Die aktuelle Titelseite der November-Ausgabe wird von einem meiner Bilder geziert. Im Heftinneren gibt es eine zehnseitige Reportage über Nordpatagonien, ein landschaftlicher Superlativ: Düster erscheinende Vulkane, smaragdblaue Seen und Märchenwälder treffen hier auf den Besucher. Südpatagonien mit seinen berühmten Bergen, wie den “Fitz Roy” oder den “Torres del Paine” fehlt in kaum einem Angebot einschlä­giger Tour-Anbieter. […]

CONTINUE READING
LOADING